Duschen an der Autobahn

Morgens, wenn ich mich duschen will, kommt es mir gelegentlich vor, als stünde ich an der Autobahn oder mitten auf der Einkaufsstraße. Zumindest aber ist das Bad ähnlich hoch frequentiert. 

Sobald ich in Richtung Bad gehe, muss C-Hörnchen Pipi. Und sobald ich die Tür erreicht habe, kommt auch D-Hörnchen hinterher; Mama könnte ja verloren gehen. 

Nach dem Pipi machen geht C-Hörnchen zunächst raus, kommt aber nach ca. drei Sekunden wieder rein, um in Erfahrung zu bringen, was ich denn wohl tuen wolle. 

Ab dem Moment, wo ich dann in der Dusche stehe, haut D-Hörnchen ununterbrochen gegen die Tür. C-Hörnchen beschließt, sich im Bad anzuziehen und trägt zunächst alle 6-7 Kleidungsstücke einzeln ins Bad. Jedes Mal wenn die Tür aufgeht, kommt ein kalter Luftzug rein. Brrrrr. B-Hörnchen muss sicherlich Zähne putzen, jetzt! Hat aber ein Kuschelpferd vergessen und geht es noch schnell holen. Während C-Hörnchen die Öffnungen ihres Kleides verwechselt und sich selbst fesselt, kommt dann A-Hörnchen rein, um mit mir über Taschengelderhöhung und die Notwendigkeit eines Smartphones zu diskutieren. 

Wenn ich dann nach ca. 3,78 Minuten fertig geduscht haben, (mehr ist nicht drin) ist der Quadratmeter Fliesen vor der Dusche nass; ist doch die Tür minimum 4x aufgerissen worden. Auch das D-Hörnchen ist arg feucht aber gut gelaunt. C-Hörnchen liegt gefesselt im Kleid am Boden und schreit und B-Hörnchen hat erfolgreich alles mit Zahnpasta bestückt – außer der Zahnbürste. A-Hörnchen rennt mich anschreiend raus, oder fragt warum mein Bauch dick ist; und ich frage mich warum ich nicht Abends Dusche!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s