Kalter Kaffee macht schön!

Das hat meine Oma immer gesagt. Und nie habe ich kapiert was sie damit meinte. 

Kalter Kaffee ist ekelig und überhaupt gar nicht erstrebenswert. Trotzdem trinke ich jeden Tag voller Genuss viele viele Tassen davon. Das Prozedere ist jedes Mal das Gleiche:

Kaffee einschenken, Milch dazu. 

Kaffee auf Tisch

Popos abwischen, was schnell aufräumen, Herd putzen, Licht an machen, Waschmaschiene schnell eben an machen, oh! Vorher noch eben die Wäsche zusammen suchen. Kurz ein Glas Wasser aufwischen, neu einschenken. Nun ist die Wasserkiste alle, eben ne neue holen. Schnell noch ein Pflaster verteilt und ein Hörnchen getröstet und dann

Hinsetzten! Kaffee trinken.  Kaffee kalt. 

Kaffee in die Microwelle. Ja, ich weiß. Das ist ekelhaft, aber ich hoffe halt auf heißen Kaffee. Danach…

…Wiederholen sich alle oben genannten Schritte ab „Pops abwischen…“ 

Am Ende saufe ich die Plörre kalt. Ist doch egal. Außerdem macht kalter Kaffee schön. Und heute weiß ich: Oma hat auch nur versucht sich das schön zu reden. 

Ein Gedanke zu “Kalter Kaffee macht schön!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s