Süße Tüten

Wenn Hörnchen älter werden, ist es vielerorts Tradition, dass die Eltern die Klassenkammeraden beschenken. So auch hier. Somit habe ich mich eben daran gemacht, 25 Tütchen mit Leckerchen zu bestücken, damit das Söhnchen am Montag dann einen ausgeben kann. 

Nu ja, so richtig viel Spaß macht es mir eh nicht, knüddeligez Zeug in knüddeligere Tütchen zu zählen und diese dann mit krisseligem Band zu verzurren. Nervt. 

Deutlich schwerer wird das elende Unterfangen, wenn vier Hörnchenhände beteiligt sind. „Ich mach da schon mal die Lollis rein.“ „Oh, den will ich aber!“ Und nimmt hier und da was wieder raus. 

Nach einigen Anstrengungen ist der Inhalt der Tüten jetzt aber fertig eingefüllt. Er setzt sich in etwa zu zusammen:

Tg=R1+L1+B1+M1=

    = R1+L1-L1+(L1~L2)+B1+M1

   =R1+L1-L1+(L1~L2)+B1+M1-M1+(M1~M2)

   =R1-R1+(R1~R2)+L1-L1+(L1~L2)+B1+M1-M1+(M1~M2)

   =R2+L2+B1+M2=Tx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s