Ich muss Aa

Heute luden Onkel und Tante uns ins Restaurant ein. Mit alle natürlich. Es sei gesagt, mit unserer Meute kann man das gut mal machen. Alle sind wirklich gut im Futter und können sich recht gut benehmen.

So saßen wir also im gut besuchten, großen Lokal. Gerade fertig mit dem Essen und die drei Großen gingen raus zum Spielen (praktischerweise verfügt der Laden über einen Innenhof in dem keiner saß). Wir ganz Großen saßen am Tisch und klönten, als ich es von hinten laut und deutlich und peinlich rufen hörte:“Ich muss Aa!“ Was soll ich sagen? Der kleinen Drei- jährigen  hätte man das allemal verziehen, vielleicht auch der süßen fast Sechs-jährigen. Aber der acht Jahre alte, große Junge war einfach nur sau peinlich. Er stand direkt neben einem Tisch fremder Leute und schien nicht einmal zu raffen, dass es echt… peinlich war.

Nichts-desto-trotz lobte die Kellnerin beim Abgang unsere DREI lieben Kinder. Als das Tantchen auf VIER korrigierte, sagte sie:“Sehen sie. So lieb waren die vier, wären glatt als drei durchgegangen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s