Ein kalter Schauer

Ja, ein kalter Schauer lief mir heut den Rücken herunter. Ehrfürchtig und etwas hilflos stand ich da, …

… unter dem Vordach meiner bzw. D-Hörnchens Tagesmutter. Es goss. Es schüttete. Es regnete wahre Sturzbäche und alles Hoffen und Warten nützte nichts. B-, C- und D-Hörnchen und ich mussten da raus. Raus in dieses Unwetter, dieses Gewitter. Grollen, Blitzen. Alles und immer wieder. Aber was sollten wir tun, in schon 20 Minuten würde das A-Hörnchen vor der Tür stehen. Vor unserer. Also los. 

Ja! Und dann lief mir der Schauer den Rücken herunter. Bin in den Schlüpfer; bis in die Schuhe. Und er lief den Kindern in die Regenhosen und alles war nass nass nass. Und kalt. Sehr kalt. Und die Kinder hatten Spaß. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s