100

Ist euch mal aufgefallen, dass es keine Glückwunschkarten zum 100. Geburtstag  gibt? 

Schon komisch. Eben waren wir an so nem Aufsteller für Glückwunschkarten und es war dramatisch zu lesen. 

Geburt

18. Geburtstag 

20. Geburtstag 

30. Geburtstag 

40. Geburtstag 

50. Geburtstag 

60. Geburtstag 

70. Geburtstag 

80. Geburtstag 

Kondolenzkarte. 

Ist das gemein!! Da schafft man es 100 zu werden, und all die überalterten Freunde und Verwandten können nicht mal einfach so ne Geburtstagskarte von der Stange kaufen. 

Advertisements

Große-Kinder-Urlaub

Heute folgen A-Hörnchen, B-Hörnchen und ich einer feinen, kleinen Tradition. Wir fahren in unseren 2. ‚Große-Kinder-Urlaub‘.

Was das ist? Na, eine drei-tägige Ausfahrt ganz ohne Minis. Keine Windeln, keine Mittagschläfer, kein Warten, kein Geheule,… Einfach mal keine Rücksicht auf die Kurzen nehmen müssen. 

Schon im letzten Jahr haben wir sowas gemacht und haben drei herrlich spartanische Tage in einer Jugendherberge verbracht. Ganz viel machen, wenig schlafen und keine festen Zeiten; alles so Dinge, die mit den Kleinen einfach schlecht gehen. 

Ich freue mich auf die Tage und ich freue mich, dass ich so rücksichtsvolle, grosse Kinder habe, die an ca. 361 Tagen im Jahr ihre Rollen als ‚Große Geschwister‘ besser ausfüllen, als ich es jemals gekonnt habe. 

Immer wieder kotzen

Manchmal fällt mir auch einfach nix mehr ein. 

Ich sitze, wie so oft, auf dem Spielplatz. An sich komm ich mit selber schon vor wie ne ziemlich dusselige Mama. Ich hab keine Lust hier zu sein, hab nen Muffelausdruck im Gesicht und glotze Ständig auf mein Telefon – um den Tod durch Langeweile irgendwie zu entgehen. 

Und dann tut sich das auf.. Eine Gruppe Erwachsener stürmt mit einigen Kindern den Platz. Ein Fahrradsitz wird samt Kind und Fahrrad zwischen eine Bank und einen Baum geklemmt und das etwa einjährige Kind dort mit Eistee in der Pulle geparkt. Auf die Bank setzt sich die hochschwangere Mutter und macht sich erstmal ne Zigarette an. 

Alter… Wie assi kann man sein?

Peter Dinklage

Gestern Abend erzählte jemand in lustiger Runde von dem Titelsong von ‚Game of Thrones‘, welchen ich noch nie nich gehört habe. Und man sprach über die Serie, welche ich noch nie noch gesehen habe. Und dann sprach man über eine Abwandlung dieses Liedes, welche ganz besonders bekloppt wäre. Das schlimmste aber wäre eine Abwandlung der Abwandlung und der aus beiden Abwandlungen resultierende Ohrwurm. 

Jedenfalls war ich doof genug, mir beide Videos noch gestern Abend anzusehen. Ich schlief mit einem grässlichen Ohrwurm ein und schlimmer noch: Der Wurm war heut morgen wieder bei mir, bevor es das C-Hörnchen war. 

Hier beide Grässlichkeiten in voller Dummheit für euch: 

Peter Dinklage Theme
Game of Goats

Be-hürden-wahnsinn

Kennt ihr den Asterix-Film, in dem Asterix und Obelix den Passierschein A38 besorgen müssen? Sie sind in ‚Haus das Verrückte macht‘ und rennen von Schalter zu Schalter, von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter und werden Am Ende (fast) verrückt. 

Ich beziehe als Studentin Bafög. Mein Mann Arbeitet regulär. Da beides zusammen nicht reicht, beziehen wir einen Lasenzuschuss. Hiermit verbunden noch einige Mittel aus dem ‚Bildungs-und Teilhabepaket‘. Ich habe vier Kinder in Schule und Kita und jeder, der schon mal eine Staatliche Leistung beantragen durfte, der weiß, dass allein diese Formalitäten einen Vollzeitjob ausmachen. 

Die Kitabeiträge errechnen sich aus dem Einkommen, also aus Arbeit, Bafög und Lastenzuschuss. Dadurch kann Kita erst berechnet werden, wenn die Bescheide für Bafög und Lasenzuschuss da sind. Da in Lastenzuschuss und Bafög aber auch die Kita Beiträge eingerechnet werden, können diese nicht berechnet werden. Um irgendwie voran zu kommen, bekommen wir einen vorläufigen Kita-Satz, der dann nur als Berechnungsgrundlage verwendet wird, um Bafög und Lastenzuschuss zu berechnen. Ist das geschehen (nach Ca. 5 Monaten) bekommt die Kita die Bescheide und berechnet. Nun stimmen aber die Sätze für Bafög und Lastenzuschuss nicht mehr. Also geht der neue Kita-Satz an beide Stellen, worauf hin dann wenigstens eins von beiden immer neu berechnet werden muss. Es kommt zu Nach-oder Rückzahlungen. Nach der Abänderung des BAföGs und des Lastenzuschusses muss dann der Kita-Beitrag neu berechnet werden. 

Dieses Prozedere durchlaufe ich seit Jahren alle sechs Monate! Immer und immer wieder den selben BERG an Unterlagen. Haus und Hof, Wasser und Strom, Kind und Kegel. Immer wieder. Und ich bin mir sicher: Mein Studium wäre längst beendet, müsste ich nicht immer und immer wieder die ganze viele Zeit aufwenden um all das umzubearbeiten. Ätz! 

Langzeitstillen

C-Hörnchen hat eine Puppe. Diese trägt den epischen Namen:Neugeborenes Baby. 

Wie das so ist mit Neugeborenen, ist ‚Neugeborenes Baby‘ überall dabei. So hat sie zum Beispiel am Esstisch einen Hochstuhl und kann somit immer gut zugucken. 

Als wir aus dem Urlaub kamen, fand C-Hörnchen ihr Neugeborenes Baby auf dem Hochstuhl wieder. Geduldig und ohne sich zu beschweren hatte es eine Woche dort gesessen und gewartet. C-Hörnchen freute sich riesig ihr Baby zu sehen und legte es schnell an. Dazu erklärt sie:“Neugeborenes Baby muss jetzt ganz lange trinken, wegen weil ich so lange weg war!“

Das ist also dieses Langzeit-Stillen. Nur ein mal die Woche, dafür aber dann 4 Stunden am Stück. Wenn ich das vor Jahren gewusst hätte!!

Eine Broschüre

Eben am Esstisch: B-Hörnchen verkündet stolz:“Heute habe ich ja sogar zwei Broschen!“ und zeigt stolz auf ihren Pulli. 

Der Menne bemerkt voller Hochachtung:“Oh! B-Hörnchen, dann bist du ja heute eine Broschüre!“ B-Hörnchen guckt stolz, die Kleinen fragend. Ich lache, der Menne auch. Und das A-Hörnchen brüllt vor Lachen. Nach einigen Sekunden lachen hält er inne und sagt:“Was ist eine Broschüre?“

Jetzt lachen Mama und Papa. Laut. Lauter. Ganz laut. 

Facebook 

Liebe lesende Gemeinde, 

für die Facebook-Jünger unter euch hier einmal die Info, dass es mütterchenfrost jetzt auch auf Facebook gibt. In Form einer Fanpage, auf der es aber tatsächlich nicht viel mehr zu sehen gibt, als im WordPress. Nichtsdestotrotz freue ich mich natürlich über jedes ‚like‘. 

Mütterchenfrost Facebook