Ruhe

Da es mir ausgesprochen mies geht, gestattete der Menne, dass ich mich nach dem Abendessen ins Bett packe. Leiden

Ich schleppe mich zwei Treppen nach oben und falle auf mein Bett. Drei Sekunden nach mir erscheint das D-Hörnchen. Freudig klatscht er in seine kleinen Händchen und sagt:“Auch Bett!“. Wie könnte man da widerstehen. Ich hebe den Zwerg zu mir und denke mir, dass ich mich mindestens genauso gut mit ihm ausruhen kann. Beim kuscheln stelle ich fest, dass D-Hörnchen ungewohnt feucht ist. Tatsächlich ist er stellenweise richtig nass. Übergelaufen. 

Na ja, was soll es. Ich Pelle ihn aus Latzhose und Pulli und stelle fest, dass am Baby nicht nur Pipi klebt. Hilflos bitte ich das A-Hörnchen via Papas WhatsApp mir Lappen, Windel und frische Wäsche fürs Hörnchen zu liefern. 

Ich erhalte alles, und das A-Hörnchen bleibt gleich bei mir im Bett sitzen. Als das D-Hörnchen sauber ist, taucht auch das B-Hörnchen auf und beginnt sich mitzuteilen. Nun klingelt es an der Haustür. Da der Menne gerade das C-Hörnchen bettfertig macht, verlasse ich meine Insel und schleppe mich wieder runter. 10 Minuten später ist der Besucher abgefertigt und ich auch. 

Schön wenn man sich mal so ganz unerwartete ’ne Stunde hinlegen kann. 

Ein Gedanke zu “Ruhe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s