Der Herr der Ringe 

Mein A-Hörnchen ist ja jetzt ziemlich genau 8,5 Jahre alt. Er ist durchaus klug, pfiffig und recht robust. Und er ist an einer Schule, an der viele Kinder vieles dürfen.  Und erstaunlich viele der großen Jungs (also der 8-9 jährigem) hat tatsächlich schon die ‚Herr der Ringe‘ Filme gesehen. 

Eigentlich haben wir immer felsenfest gesagt :FSK 12. Peng. Und nun habe ich so langsam den Eindruck, dass man mir das Wasser abgräbt. Inzwischen kennt Sohn das Wii Lego Spiel zum Film in und auswendig. Er hat dutzende Bilder rund um Sauron und co gesehen und ist bestens in die Geschichte und Story eingearbeitet. All das geschah ohne unser Wissen und Zutun, einfach nebenbei bei Freuden. 

Und da steht sie plötzlich im Raum. Was ist mir eigentlich lieber? Wenn er den Film demnächst heimlich, nachts bei ’nem Kumpel guckt und über evtl. Fragen nicht mal sprechen darf, oder wenn man versucht einen Geschützen Rahmen zu schaffen… Ist das kompliziert. 

3 Gedanken zu “Der Herr der Ringe 

  1. Letzteres natürlich und ich finde 9 eigentlich auch viel zu früh, aber ich fand auch das die Harry Potter Filme an mancher Stelle viel zu gruselig fürs Alter waren..meine Mutti hats früher so gemacht, dass wir zusammen das passende Buch gelesen haben, bevor ich den Film geschaut habe…

    Liken

  2. Meine Eltern haben mir dmals auch einiges verboten. Als ich ihnen aber später erklärt habe, warum ich das gerne gesehen habe/hätte, waren sie immer total überrascht. Ich glaube, es ist ganz gut, wenn du ihn lässt, und das begleitest. Vor allem, wenn du sagst, dass er clever ist, wird er sich Gedanken darüber machen, und seine Fragen dazu haben.

    Liken

  3. Unser Sohn ist 9 unsere Tochter 11.
    Bei Harry Potter gibt es bei uns auch die „Erst lesen – dann schauen“ Regel. Wobei wir erst beim Gefangenen von Askaban angekommen sind.
    Herr der Ringe haben unsere Kids noch nicht gesehen, aaaaaber „Der kleine Hobbit“ und „Star Wars“.
    FSK 12 Filme dürfen ja Kinder ab 6 in Begleitung der Eltern sogar im Kino sehen.
    Ich finde, es kommt einfach auf das Kind an und auf das Interesse an dem Film. Dann wirklich lieber „im Schoße der Familie“ als heimlich bei einem Freund.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s