Hexe Lilli und der ertrinkende Bruder 

Mein B-Hörnchen hat sich eine CD von ‚Hexe Lilli‘ ausgeliehen. Und nachdem ich ernsthaft dachte, Bibi und Benjamin wären doof, weiß ich es jetzt besser. Denn:Schlimmer geht immer. Diese CD ist das mit Abstand dümmste, das mir jeh begegnet ist. 

In Geschichte Nummer 1 sind Lilli, die ca. 6 Jahre alt ist, und ihr kleiner Bruder, ca. 4, laaaaange und ausgiebig allein im Garten im Pool. Lilli rettet ihrem Bruder heldenhaft das Leben, als er droht im Pool zu ersaufen und holt dann mehrfach Dinge aus dem Haus. Mama telefoniert während dessen seelenruhig im Haus. 

Liebe Kinder! Wenn man nicht schwimmen kann, darf man nicht allein ins Wasser. Das ist sehr gefährlich. Bitte nicht nachmachen. 

In Geschichte zwei sind Lilli und Bruder lange, lange allein zu Haus. Und weil es ja in Geschichte eins so ein großer Erfolg war, gehen sie allein in die Badewanne um fast zu ersaufen. 

Liebe Kinder! Auch allein in die Badewanne zu gehen ist dumm. Bitte nicht nachmachen. 

Liebe Macher! Diese CD für Kindergartenkinder bringt Kindergartenkinder auf ausgesprochen dumme Ideen. Bauen Sie doch bei Gelegenheit eine verantwortungsvolle, umsichtige Mutter in Ihre Geschichen ein. Dann sind sie zwar immer noch doof, aber nicht mehr grob fahrlässig. Danke!

Der Herr der Ringe 

Mein A-Hörnchen ist ja jetzt ziemlich genau 8,5 Jahre alt. Er ist durchaus klug, pfiffig und recht robust. Und er ist an einer Schule, an der viele Kinder vieles dürfen.  Und erstaunlich viele der großen Jungs (also der 8-9 jährigem) hat tatsächlich schon die ‚Herr der Ringe‘ Filme gesehen. 

Eigentlich haben wir immer felsenfest gesagt :FSK 12. Peng. Und nun habe ich so langsam den Eindruck, dass man mir das Wasser abgräbt. Inzwischen kennt Sohn das Wii Lego Spiel zum Film in und auswendig. Er hat dutzende Bilder rund um Sauron und co gesehen und ist bestens in die Geschichte und Story eingearbeitet. All das geschah ohne unser Wissen und Zutun, einfach nebenbei bei Freuden. 

Und da steht sie plötzlich im Raum. Was ist mir eigentlich lieber? Wenn er den Film demnächst heimlich, nachts bei ’nem Kumpel guckt und über evtl. Fragen nicht mal sprechen darf, oder wenn man versucht einen Geschützen Rahmen zu schaffen… Ist das kompliziert. 

Unnützes Wissen I

Wusstet ihr eigentlich…

dass der Schmetterling seinen Namen von dem hat, was wir heute als Schmand bezeichnen? 

Schmand, oder aber Schmette, setzt sich auf saurer Milch ab. Schmetterlinge stehen total auf diesen nahrhaften Sauerrahm und haben sich somit ihren Namen verschafft. 

Toll, oder? Interessiert keinen Menschen, aber ich find’s toll. 

Heuristik

Eben fragten wir uns, woher denn wohl das Wort ‚Heutistik‘ käme. 

Google weiß das: 

< 1724 (Neubildung) < griech. εὐρίσκειν heurískein < vgriech. *ʊe-ʊrë- < japhet. *ʊër- ‚finden‘

Es kommt also vom ‚Finden‘. Und da fiel es dem Menne dann auch gleich ein! Heuhaufen! In dem muss man die Nadel finden. Und das getrocknete Gras nennt man auch nur Heu, weil man einen Heuhaufen aus ihm machen kann. 

Logik;  Welten die begeistern!!

Mitleidige Blicke

Großeinkauf. Nach längerer Zeit haben wir dieses Event mal wieder alle zusammen zelebriert. Und ich stelle fest: Geht alles – dauert nur!!

So bewegte sich das D-Hörnchen über weite Teile der großen Supermarktes im Bärengang (das ist wenn alle Hände und alle Füße auf dem Boden sind, und sie langsam und niedlich sind)  fort. Geht; dauert nur. Überall erntete ich mitleidige Blicke. Dabei war aller gut. 

Wirklich Mitleid hätte ich gebraucht, als B-Hörnchen Pipi musste. Das Klo im Markt, welches schon eine Zumutung ist, wird saniert -gut. Statt auf dieses zu gehen, muss man aktuell auf das Klo im Asia-Imbiss ausweichen. Und das ist das mit Abstand wiederlichste Klo, dass ich jemals wo gefunden haben. In den Laden zu scheißen wäre sittsamer gewesen, als auf diese stinkende Kloake zu gehen.  In dieser Situation, hat aber niemand mitleidig geschaut. 

Outing

Heute muss ich mich outen. Der eine oder andere von euch wird ernsthaft entrüstet sein, der eine oder andere gelangweilt und wieder andere gar nicht überrascht. Also…

Ich habe eine schlimme Meise. Eine Macke; eine Sucht. Das Corpus Delikti? Ich bin süchtig nach Apple-Produkten. 

Ja, ich weiß. Das ist schlimm, peinlich, nicht p.c., dumm, verschwenderisch,… Apple ist böse, arrogant, eingebildet, langweilig, engstirnig und alles sowas. Vor allem aber haben Apple-Produkte die unglaubliche  Fähigkeit, dem Besitzer (oder viel mehr der Besitzerin) vorzugaukeln, sie wären ein Teil der Familie. (Link zur Studie)

Und ich mag große Familien. Und heute habe ich ein neues Baby bekommen. Und ich liebe es sehr. Und es ist rosa. Und ich bin sehr froh. 

Treppen

Eben saßen wir zusammen und ich bat den Menne darum, unsere drei Treppengitter zeitnah abzuschrauben, da wir sie nicht mehr brauchen, und ich sie verkaufen möchte. Der Menne bejahte und das Thema schien beendet. 

Schien. Gegenüber am Tisch saß das C-Hörnchen und begann plötzlich zu weinen. Fragend schaute ich sie an und erkundigte mich, was denn nun los sei. C-Hörnchen stammelte unter Tränen:“Dann kann ich ja nie wieder in mein Zimmer!“ 

Armes, kleines Ding. Da hat sie tatsächlich gedacht, wir würden einfach so mal eben die Treppen abbauen und verkaufen. 

Ben Hur

Gestern Abend konnte ich nicht schlafen, weil ich an Ben Hur denken musste. Und wärend ich so da lag, und an Ben Hur dachte, teilte ich dem Menne mit, dass ich nicht schlafen kann, weil ich an Ben Hur denken muss. 

Was dann geschah war zugleich unfassbar als auch beschämend. Mein einfältiger, ungebildeter Mann hat Ben Hur nicht gesehen. Und nicht nur das. Auch diverse andere Zeugnisse meiner frühsten Jugend sind für ihn weiße Flecken auf der Karte des klassischen Films. Nosferatu, Papillon, Conan, ein Ticket für zwei… All das hat er nicht gesehen. Immerhin kennt er Dudu; wobei ich auch nicht weiß, ob das positiv oder peinlich ist. 

Was bleibt ist die Frage danach, was dieser Mensch eigentlich abends, am Wochenende gemacht hat, als er 10,11 und 12 Jahre alt war. Komische Leute gibt es!!