Wenn ich schon mal essen gehe…

Ganz ganz selten mal treffe ich mich mit einer Freundin zum Essen. Heute war es soweit. Freundin und ich gingen in einen Bio-Burger-Laden, in dem man die Burger, ähnlich wie bei Subway, selbst zusammenstellen kann. 

Wir beide bestellten äußerst kompetent und zügig und warteten am Tresen gespannt auf Futter. 

Das Essen meiner Freundin war bald in Sichtweite, meines hingegen verschwand in den Weiten der Küche. So schickte man mich ohne Essen aber mit Beilage an den Tisch. 

 
So saß ich also da, wartete auf Freundin und knabberte lustlos aber hungrig an meinen Nachos. Meine Freudnin kam bald und ich bat sie schon anzufangen, damit ihr Essen nicht kalt wurde. 

Irgendwann kam dann auch mein Essen und alles sollte gut sein. So lange, bis Freundinnach etwa 1/4 Burger feststellte, dass ihr Burger  keinesfalls ‚durch‘ wie bestellt war, sondern roh. Sie zog los um ihn zu reklamieren und ich aß allein. Nach wenigen Augenblicken kam Freundin ohne essen aber mit der  Information wieder, dass ihr Patty nachbebraten werden würde. 

Was dann an den Tisch gebracht wurde, entsagte jeder Würde  und jedem Verstand:  
In der Tat hatte man das Patty nachgebraten, leider wurde alles andere entsorgt. Somit lag auf dem Teller vor meiner Freundin eine dröge Bulette ohne alles. Brot, Salat, Beilage; alles war entsorgt worde. Na danke. Die sehen uns nicht wieder!

2 Gedanken zu “Wenn ich schon mal essen gehe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s