Volle Panik 

Meine Tochter wurde heute auf dem Schulweg angesprochen.  Von einem Mann. Es war „komisch“ und „nicht lustig“ sagt sie. Und ich finde es richtig schlimm. Das beinah schlimmste ist, dass zwei Mädchen aus der Nachbarschaft letzte Woche ähnliches erlebt haben. 

Was tun? Abholen, klar. Andere warnen, klar. Aber wo beginnt Panik-Mache und wo hört Leichtfertigkeit auf? Was ist angemessen reagiert und was ist albern? 

Nach kurzem Überlegen bin ich zu einem einfachen Entschluss gekommen: Gar nichts ist hier albern! Es geht um mein Kind, mein Baby!! So ein Scheiss!! Manchmal dürfte Panik das adäquate Mittel sein. Also los. Volle Panik voraus!! 

8 Gedanken zu “Volle Panik 

  1. Puhhhh, kann man sowas nicht der Polizei melden?oder sind die schon informiert?es sind ja schon mehrere Vorfälle gewesen. ich arbeite an einer Schule, als dort Eltern einmal so etwas berichtet haben, ist vor dem Gebäude dann verstärkt eine Streife gefahren…ich hätte auf jeden Fall auch volle Panik…und Glückwunsch zu deiner Tochter, die anscheinend einen guten Riecher in der Situation hatte!!!das ist immerhin der beste Schutz.

    Liken

  2. Oh Gott. Der Schrecken aller Eltern. Ich hoffe ihr findet den Kerl und könnt ihn zumindest zur Rede stellen.
    Bis dahin natürlich die Kinder stärken und mit ihnen solche Situationen besprechen. Aber deine Tochter hat ja schon gut reagiert und es Zuhause gemeldet.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s