Ein Puppenhaus 

B-Hörnchen war in einer Botanik-Ausstellung. Freudig berichtete sie, was sie alles gesehen hatte.  Unter anderem, so erklärte sie, gab es dort ein Puppenhaus. 

Vor meinem inneren Auge baute sich das idyllische Bild einer Puppenstube auf. Rotes Giebeldach, kleine Holzmöbel, woll-haarige Figürchen. Zwar wusste ich nicht, was das Häuschen dort sollte,  jedoch mochte ich die Vorstellung. 

Dann berichtete B-Hörnchen, dass Sie beobachten konnte, wie im Puppenhaus etwas geschlüpft ist. Plötzlich war gar nichts mehr idyllisch und ich dachte an Blut und Aliens und Eier und war verwirrt. B-Hörnchen wiederum verstand meine Verwirrung nicht und berichtete weiter über…

… den Verpuppungsprozess der Raupen, die Metamorphose und wie toll sie all das fand. Und endlich begriff auch ich, was das Puppenhaus in der Botanik-Ausstellung zu suchen hatte. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s