David Bowie 

Ins Mark erschüttert; nicht auch noch Bowie. Noch vor drei Tagen freute ich mich phrenetisch über das neue Album, feierte es das ganze Wochenende. Es ist als hätte er uns in Stimmung gebracht, die Sinne sensibilisiert, um dann zu gehen. 

Bowies Musik war für mich immer etwas ganz besonderes. Sie konnte aufgreifen, festhalten und bewegen. Sie gab was ich dringend brauchte und brachte mich auf andere Gedanken, wenn ich mich festgefahren hatte. Sein Werk wird mir ewig erhalten bleiben; es wird mich weiter halten und bewegen. Und in nächster Zeit wird es mich traurig machen. 

Rest in peace David Bowie. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s