Bibi und Tina

Heute war ich mit B-Hörnchen im Kino. ‚Bibi und Tina‘ gab es. Ein echter Film mit echten Menschen. Und wie sich rausstellte: Eher für etwas größere Menschen. Nichtsdestotrotz war es ganz großartig. Es kamen Pferde vor und Bibi und Tina. Soweit so erwartet. In einer Szene sah man eine Reihe Jungs von hinten beim Pinkeln. B-Hörnchen quietschte entsetzt:“Iiihhhhh!! Jungs sind so ekelhaft!“ Als am Ende des Film mehrere Teenie-Pärchen knutschend übereinander herfielen, gab es für den Ekel kein halten mehr. Sowas widerliches.  

Hingegen völlig außer Acht gelassen wurde die Sequenz, in der der schöne Held der Teenies vollkommen versehentlich Magic Mushrooms aß und einen mächtigen Trip fuhr. In meinen elterlichen Augen eine arg verharmlosende und Appetit machende Darstellung. Aber sicher nicht für B-Hörnchen. Die fand Affen im Wald vollkommen logisch. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s