Vati hat gekocht

Papa hat gekocht, schließlich lag das Mutti kränkelnd im Bett. So her er im Schweiße seines Angesichts einen Topf ChilliconCarne gezaubert und dazu einen Pott Reis. Um 12 Uhr eilte er dann zur Arbeit und ich müsse nur noch mit den Kindern essen. Soweit so gut.

Ich füllte die Teller und pustete D-Hörnchens essen. Wir wünschen uns ‚guten Appetit‘ und alle begangen zu essen. D-Hörnchen spuckte die erste Gabel wieder aus und sagte es wäre zu heiß. Ich nahm seinen Teller und pustete erneut. Da bekam C-Hörnchen einen knallroten Kopf und hechelte. Auch B-Hörnchen rang um Fassung und trank viel Wasser. A-Hörnchen versuchte es mit Coolness; und versagte. 

Erst jetzt kam ich dazu das Essen zu probieren. Das Chilli machte seinem Namen alle Ehre: Es was sauscharf!! Selbst mit viel Reis verdünnt könnte es keiner von uns essen. So gab es zum Mittag Reis mit ohne alles und Papa hat einen riesen Topf Chilli zum Abendessen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s