Gummi und Dummi

Mein Mann hat stets alles mit einem Gummie verschlossen. Tüten, Dosen, Büchsen. Überall fanden sich olle, iddeligge Haushaltsgummies. Ich habe ihn immer verhöhnt und diese Gummie-Manie für oberalbern befunden. Außerdem, so wusste ich, braucht, wer Tupperware  benutzt, eh keine Gummies, denn Tupper is dicht. 

Nun habe ich dem Tupper abgeschworen, weg vom Plasik. Die Kinder haben tolle edelstahl Brotdosen. Einziges Manko: Der Deckel ist halt nicht so bombenfest wie bei der Plasikvariante. Und so kam es, dass ich heute morgen wie eine Irre durch’s Haus rannte, auf der Suche nach vier Gummies um die Dosen zu schließen. Erfolglos. Wieso verdammt habe ich die Gummies nur immer weggeworfen???

7 Gedanken zu “Gummi und Dummi

  1. Hast du denn die Tupperdosen jetzt weggeworfen und dafür dann Metalldosen gekauft?

    Viele Grüße, Micha

    PS: Die Haushaltsgummis sammele ich jetzt auch seit einiger Zeit wieder…. ist halt unnötig zu kaufen, denn eigentlich bekommt man die ja immer und überall irgendwie dazu 🙂

    Liken

      1. Und jetzt wurde aus brauchbarem Plastik einfach Plastikmüll? Ich mein, die Dosen waren doch wohl noch gut, oder?
        Ich finde es an sich gut, wenn Metalldosen angeschafft werden, wenn die vorherigen Plastik-Dosen kaputt gegangen wären… aber das waren sie ja anscheinend nicht.

        Bitte versteh meine offene Kritik jetzt nicht falsch, aber ich finde das schon komisch… 🙂

        Liebe Grüße!

        Liken

      2. Bei Tupper auf das „kaputt“ zu warten ist ja eher frustrierend. Nach kaputt kommt bei Tupper neu, was ich lange sehr geschätzt habe. Aber der Weg der Entplastifizierung fortdert nunmal eine Trennung.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s