Wasser und Brot

C-Hörnchens Freundin war zum Spielen da. Alles gut; dachte ich. Als das Mädchen abgeholt wurde erklärte sie ihrer Mutter, dass sie bald wieder mit C-Hörnchen spielen wolle. Dieses Mal aber bestimmt nur bei sich. 

Sowohl Mutter als auch ich waren etwas überrascht aber da erläuterte das Kind schon:“Hier gibt’s nix zu trinken!“ Aha! Da lag also das Problem begraben. Ich hatte mehrfach Obst und Wasser angeboten, unsere normalen Lebensmittel zwischen Kita-Ende um drei und Abendessen und sechs, und sie hatte alles abgelehnt. Nun verstand ich: Saft und Kekse wäre weniger daneben gewesen. Ich bin echt ne Zumutung. 

Ein Gedanke zu “Wasser und Brot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s