Die große Flatter

Au wei, nun gehen mir die Nerven durch. In vier Tagen ist diese eine, böse, schlimme Klausur. Die, vor der ich seit Jahren Angst habe, die ich schon zwei mal nicht-geschrieben habe. Einige Jahre habe ich das Thema ruhen lassen, habe erfolgreich erst alles andere studiert. Aber nun ist es fällig. Nun gibt es kein Pardon. 

Es ist schon etwas verrückt. Für gewöhnlich habe ich keine Prüfungsangst. Ich weiß auch, dass ich gut vorbereitet bin, zumindest ausreichend würde ich sagen. Ich habe keinen ernsthaften Druck, falls ich durchfalle, kann ich wiederholen. Auch auf eine gute Note bin ich nicht angewiesen, 50% reichen um durchzukommen. Meine Vernunft sagt: Wenn man sich wochenlang mit einem Thema beschäftigt hat, ist es fast unmöglich es vollkommen zu verhauen. 

Und meine Nerven sagen: Herzrasen, Verdauungschaos, Appetitlosigkeit und Insomnia sind immer eine Lösung. 

Nur blöde wenn dieser Zustand nun wirklich noch bis Montag anhält, dann bin ich nämlich pünktlich zur Prüfung so schrott, dass ich sie garantiert versaue. 

2 Gedanken zu “Die große Flatter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s