Resümee 

Ui, ein anstrengender Supertag geht zu Ende. Der große Ausflug begann mit einer halben Katastrophe. Ich hatte gewissenhaft die Bus-Verbindung zum Bahnhof rausgesucht. Leider hatte da irgendwas nicht hingehauen, so dass wir 1. 30 Minuten auf den Bus warten mussten und dann 2. am Bahnhof nur 9 Minuten von der Haltestelle zum Gleis hatten. Dank einer wahnsinns Kooperation der Hörnchen gelang das hoffnungslose Unterfangen und wir erreichten 30 Sekunden vor dem Zug da Gleis. 

Das Klo im Zug war derart zugeschi**en, dass es für uns alle nicht zumutbar war. So wurde die Fahrt insbesondere für D-Hörnchen eine echte Herausforderung. Aber-alles ging glatt. D-Hörnchen schaffte 2,5 Stunden Reise ohne Zwischenfall. 

Bei Familie Schwester war es, wie immer, sehr schön. Was gibt es besseres als eine Horde von Cousins und Cousinen die sich (meistens) gut verstehen und spielen. Die Großen haben für die Kleinen eine Schnitzeljagd veranstaltet und auch sonst hätten sie friedliche Phasen;).  Zum Abendessen gab es viel Pizza für alle. 

Nun sind wir auf der Rückreise. Es ist spät, dunkel und alle Batterien sind leer. Am aller meisten meine.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s