5 Liter Apfelsaft 

Mein Opa hat letzten Herbst mosten lassen. Fast 100 Liter Apfelsaft waren das Ergebnis; abgefüllt in praktische 5 Liter Säcke, aus denen man dann zapfen kann. Lecker und hier bei uns der letzte Schrei. Opa-Saft ist ja einfach noch drei mal besser als Saft-Saft. 

Zuletzt lagen in unserem Kühlschrank noch zwei Beutel des kostbaren Gutes. Bis gestern Abend das Allerdümmste passierte. Beim Öffnen des Kühlschranks geriet ein Sack ins Rutschen und plumpste aus gut 1.50m Höhe auf den Boden. A-Hörnchen, der den Schrank geöffnet hatte, war machtlos. Er konnte nur noch schreien und dem Sack beim Platzen zusehen. 

Es war ein Schlachtfest. Überall Saft. Unter den Schränken, unter dem Laminat, überall. Nun steht der Kühlschrank mitten in der Küche, das Laminat ist zum Teil raus. Das Zeug ist in jede Ritze gelaufen und klebt jetzt vor sich hin. Trotz inzwischen dreimaligem  Wischen wird es nicht wieder weniger eklik. So ein Saukram. Und das schlimmste: Seit der Putzorgie habe ich einen Ohrwurm von den Fanta 4: Gib mir deinen Saft ich gib dir meinen…. 

Ein Gedanke zu “5 Liter Apfelsaft 

  1. Der Beutel war sicherlich über den anderen Beutel, Plastik auf Plasstik dann bildet sich noch Feuchtigkeit… Das war unvermeidbahr, hätte A-Hörnchen den Kühlschrank nicht geöffnet wäre es beim Manne, den anderen Hörnchen oder dir passiert. Ärgerlich aber besser als Glas.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s