Karies und Baktus

Zähneputzen ist bei uns eigentlich kein Ding. Von Angang an gab es keine Debatten. Die ersten Jahre schrubben die Kleinen fleißig vor und dann ein erwachsener ordentlich nach. In etwa mit drei Jahren beginnen die Hörnchen nach einer Zahnputzuhr immer drei Minuten zu putzen, es folgt ein kurzes Nachputzen. Irgendwann dürfen sie dann morgens ohne Nachputzen und Abends mit und ab der 2. Klasse etwa haben wir es dem A-Hörnchen erlaubt ganz allein zu putzen; immer noch nach Uhr. 
Wie erwähnt, hatten wir fast nie Probleme. Diskussionen wurden nicht zugalassen und Zähneputzen muss halt sein. Immer. Und nun hat doch tatsächlich das A-Hörnchen die Revolte gestartet. Ich hatte mich schon fast in Sicherheit gesehen und dachte etwas stimmt nicht, da habe ich ihn nun doch erwischt, wie er die Uhr so zu etwa 2/3 ignorierte. Das dumme dabei ist zum einen sich überhaupt erwischen zu lassen und zum anderen dann noch einen mords Aufstand anzuzetteln. 

Ich frage mich wirklich, warum es sich lohnt, 20 Minuten um etwas zu diskutieren, das drei Minuten dauert. Und dann noch die Energie darein zu stecken, 5 Minuten lang etwas vorzutäuschen, was nur drei Minuten gedauert hätte. Kapier ich nicht. Na ja, aber habe ich wohl auch gemacht. 

Bisher sind alle Zähne hier löcherfrei, auch der Menne und ich habe (Toi toi toi) recht gute Zähne. Und dabei soll es gefälligst auch bleiben. Es kann doch nicht so schwer sein…

2 Gedanken zu “Karies und Baktus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s