Man sieht sich immer zweimal im Leben

Vor fünf Jahren habe ich für das damals winzige B-Hörnchen auf dem Flohmarkt ein Kleid erstanden. Für einen Euro ergatterte ich den Traum in Tüll; und B-Hörnchen liebte ihn. Und auch C-Hörnchen trug das von ihr so genannte Federkleid leidenschaftlich gern; bis es ihr letztes Jahr zu klein wurde und ich es mit zum Flohmarkt nahm. Sekunden nachdem ich das Federkleid verkauft hatte, bereute ich es bitter. Zu spät, aus der Traum. 

Heute waren der Menne und ich wieder auf dem Flohmarkt. Als wir eigentlich fertig waren sagte mein Bauchgefühl:“ Das Highlight wartet noch auf dich. Geh weiter!“ Und wir gingen weiter. Dann, am vorletzten Stand hing es: Das Federkleid. Na ja, ein Federkleid. Ich nahm es jauchzend in die Hand und sagte:“Ha! Man sieht sich immer zweimal im Leben!“, da sagte die Frau hinter dem Verkaufsstand:“Das ist Ihrs! Ich habe es letztes Jahr hier bei Ihnen gekauft!“ Die Frau beschrieb unseren Stand aus dem letzten Jahr und sagte, sie hätte uns sofort wiedererkannt. Das Federkleid gehört jetzt wieder mit. Sie hat es uns gern für den obligatorischen Euro überlassen. Zufälle gibt es…! 

5 Gedanken zu “Man sieht sich immer zweimal im Leben

  1. Geil! Ich habe als Kind mal ein Buch verkauft, was ich bis letztes Jahr unglaublich bereut habe. Dann hat es mir mein Mann neu geschenkt… (schwer zu finden, ur-altes Kinder-Bilderbuch…wusste sogar den Titel nicht mehr, sondern nur noch den Inhalt). Sowas ist Schicksal 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s