Spielplatz 3.2

Ich komme mit den drei kleinen Hörnchen auf den Spielplatz. Ein Mann mit Kleinkind ist dort sowie eine Frau mit einem etwa vierjährigen. Meine Hörnchen beginnen sofort freudig zu spielen, ich setzte mich an den Rand der Sandkiste und gucke zu. Irgendwie gefiel das der Frau nicht. 

Umgehend begann sie die Hörnchen zu umsorgen und bot ihnen alle Sandspielzeuge ihres Sohnes an. Mit Sätzen wie:“ Nimm mal unsere Schaufel, die ist viel besser!“ bewarb sie freudig die Spielsachen ihres Sohnes. Während meine Hörnchen sofort ansprangen und versuchten die Frau auszusaugen; sie bot sich ja förmlich zur Assimilation an, sass ihr eigener Sohn vollkommen regungslos und mit leeren Gesichtsausdruck daneben. Das Kind tat mir schrecklich leid. Mama weg, Spielzeug weg, alles weg. 

Später dann hatten meine Kinder keine Lust mehr auf die Zuwendung der fremden Frau und gingen ihre eigenen Wege. Die komische Frau könnte jedoch auch dies kaum ertragen und zerrte fortan ihren benommen wirkenden Sohn hinter meinen Kindern her. Mutti schaukelte, rutschte und kletterte lustig umher. Ihr einziges Ziel: Animation! Zwecklos. Ein schauriges Schauspiel!

3 Gedanken zu “Spielplatz 3.2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s