Geständnis 

Heute ist es an der Zeit etwas einzugestehen. Als ich von 10 Jahren überall in meinen Beeten Mohn pflanzte, sagten alle:“Tuh das nicht! Mohn ist grässlich, Mohn geht nie wieder weg und Mohn ist nicht schön!“ Ich war stuhr und sähte Mohn. Viel Mohn. 

Inzwischen, nach wie gesagt 10 Jahren, ist der Mohn noch nicht überall; aber er arbeitet dran. Ich gestehe ein, er ist fast nie schön, die meiste Zeit einfach nur grün. Und das größte Problem am Mohn ist seine Frucht. Denn meine Hörnchen finden viel Gefallen daran, den Mohn aus den trockenen Kapseln zu sammeln und ihn im ganzen Garten zu verteilen. Und als unsere eigene Mammut-Plantage nicht ausreichen würde, sammeln sie auch noch den Mohn der Nachbarn ab um auch diesen dann zu sähen.  

Ich muss zugeben, Mohn ist grässlich, fast immer hässlich und man wird ihn nie wieder los; vor allem wenn man Kinder hat. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s