Verboten

Was der deutsche an sich gut kann, ist das Aussprechen von Verboten. Ich befinde mich in der Kinder-Spielhalle von Wangerooge. Auf einer überschaubaren Fläche von vielleicht 100 x 60Metern sind drei Trampoline, ein Klettergerüst und einige Kicker sowie ein paar Tische und Stühle untergebracht. Das ist wenig beeindruckend wenn auch nett. Wirklich beeindruckend hingegen ist die Anzahl an Hinweis- und Verbotsschildern. Da mag man gleich befreit losspielen!

Hier eine kleine Auswahl für euch:

4 Gedanken zu “Verboten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s