#Alltagsliebe

Im Rahmen einer Blogparade bin ich aufgefordert mich zum Thema #Alltagsliebe zu äussern. Unter diesem Hashtag soll das gesammelt werden, was unsere Tage in all dem politischen und religiösen Zerstörungswahn aufhellt, all das was uns sagt:“Alles wird gut!“

In meinem Garten wird alles gut. Obwohl keiner was tut wachsen Blumen und Bäume. In meinem Garten bin ich frei, und mit mir sind es meine Kinder. In ihrem Baum sind sie das was sie sind; laut, glücklich, Kind. Keine Pflicht, keine Dogmen. In meinem Garten kann man mit neun noch total sechs sein und keiner sieht es. Und Mann kann mit fünf schon fast sieben sein weil man plötzlich auf den Baum klettern kann. In meinem Garten weiß ich das alles gut ist, weil ich Picknick machen kann, mit Popcorn auf ner alten Decke. Und abends kann ich heimlich im Garten rauchen, und keiner merkt was, denn der heiße Rauch verfliegt ganz schnell und alles ist gut. In meinem Garten kann ich laut lachen und verschwörerische Theorien entwickeln. Ich muss nie Staubsaugen und der Tag ist mein Freund. Hier ist die Welt in Ordnung, zumindest meine. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s