Der Barkeeper 

Sommerfest bei Freunden stand gestern auf dem Programm. Ein großer Garten, viele viele Menschen und das Ambiente war einfach cool. Unter anderem war eine Bar gezimmert worden, am Kühlschrank hing ein Schild:SB. A-Hörnchen fand das eine eigenartige Idee und erklärte sich schnell zum Barkeeper. Die ersten Stunden, von 16-18.00 schenkte er Saft und Wasser aus und befüllte motiviert eine 5l Karaffe mit Wasser, Minze und Limette. Er wischte den Thresen und hielt alles top in Schuss. Mit dem Abend kamen die Sonderwünsche. Und da ein echter Barkeeper anwesend war wies er das immerhin halb erwachsene A-Hörnchen in die hohe Kunst der Cocktails ein. So kommt es, dass mein Söhnchen nun einen ganz hervorragenden Gin Tonic macht, Wodka Lemon kann er auch. Auch die Korrekten Gläser für Prosecco, Weiß-und Rotwein erkennt er und versteht es ein gutes Alser zu machen. Ganze fünf Stundne hat er den Thresen bewirtschaftet, weitestgehend allein. 


Ich selbst bin noch unschlüssig, ob es so cool ist einen neun-Jährigen an die Theke zu stellen. Da ich aber meinem Zwerg vertraue und er sich wahnsinnig wohl gefühlt hat, wird es das richtige gewesen sein. Und sein Berufswunsch steht seit gestern auch fest: Wenn er erwachsen ist, kauft er sich eine Bar!! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s