In materiellen Dingen

A-Hörnchen hat ein sehr hohes Hochbett. Oben ist ein Bücherregal eingebaut, in dem er seinen Hausstand unterbringen kann. Da das Hörnchen ja leider allergisch gegen Hausstaub ist, ist es aber notwendig dort oben halbwegs Ordnung zu halten, so dass ich dort regelmäßig putzen kann. 

Vorhin kroch ich auf der Matratze herum um ein frisches Laken aufzuziehen, was ich sehr nett von mir finde, da fielen mir Dutzende Stifte und Zettel ins Auge. Ich sagte von oben herab:“A-Hörnchen, hier ist wieder alles voller Kram!“ Ich machte mich auf den Rückweg und erwartete Protest. Da erklärt mein Sohn mit in die Hüften gestemmten Händen:“Hast du mal darüber nachgedacht, dass das Zeug da in echt gar nicht ist und immer nur dann materialisiert, wenn du da oben bist?“ Ich fiel fast von der Leiter und dachte ich höre nicht recht. Lautes Lachen unterdrückend bat ich ihn noch schnell das Problem trotzdem zu lösen da erklärte er:“Wie soll das gehen? Ich sehe ja gar kein Problem!“ 

Klug, frech und echt schlagfertig! Was soll ich da denn noch zu sagen. In Zukunft bezieht er sein blödes Bett selber. Und vielleicht hat er ja Glück und in Zukunft materialisieren sich Bettlaken. 

3 Gedanken zu “In materiellen Dingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s