Ich leide!! 

Seit einigen Wochen nun wasche ich unsere Wäsche mit Bio-Waschmittel. Im Schnitt 1,5 Maschinen Wäsche a 7kg am Tag. Zunächst erfreute ich mich an meinem Dienst an der Umwelt und mochte den unspektakulär sauberen Geruch der Wäsche. Die Waschleistung war gut und ich zufrieden. Fertig; denkt man. 

Vor drei Wochen dann war meinem Einkauf ein Ariel Pod beigelegt. Eine kostenlose Probe. Ich kam mir vor als hätte mir jemand illegale Drogen in die Tasche gesteckt und und rang mit mir. Schlussendlich entschied ich das Ding zu benutzten, es einfach weg zu werfen wäre ja noch schlimmer. 

So wusch ich 7kg Wäsche und dan war es geschehen. Ich war angefixt und habe schon sehr lange nicht mehr so gern Wäsche aufgehängt. Heute dann der Schock! Ein weiteres Probe-Pod. Beim aufhängen der Wäsche dann Engel links, Teufel rechts!

OMG, riecht das gut!!!!

Nein nein! Das ist böse! Tenside können nicht abgebaut und gefiltert werden. 

Ich drehe durch, endlich mal wieder Wäsche die richtig sauber riecht!!!

Niemand braucht diesen Duft. Sauber ist sauber und im Notfall richten es Ätherische Öle!

So macht das Wäsche aufhängen wenigstens Spaß. Jedes Teil ein Genuss!!

Dieser penetrante Duft ist schlecht. Die Atemwege werden belastet, die Haut erstrecht. 

Ich wette das duftet beim zusammenlegen noch gut. Herrlich!

Dieses Zeug strotzt vor Plastik. Ich neide Plastik bewusst. Ich brauche das nicht!!

Doch!

Ausgang ungewiss. 

8 Gedanken zu “Ich leide!! 

  1. ich verstehe dich sehr gut … .
    die dunklen shirts und handtücher meines filius‘ die duften aber nach dem waschen trotz „chemiewaschmittel“ gar nicht gut, erst recht nicht mit waschnuss und co … einzig 60° nutzt …
    mehr als 7 kg täglich OMG … und dann auch noch bügeln?
    Ich lege alles schön säuberlich zusammen, gebügelt werden nur hemden, t-shirts manchmal … auch ein dienst an der umwelt (dann kann ich manchmal ruhigen gewissens ein wollwaschmittel (für die sachen von sohnemann) nehmen, das duftet …
    bin aber immer noch auf der suche nach DER lösung …

    Liken

  2. warum machen viele der grossen umweltorganisationen in ihren kampagnen nicht deutlicher, dass unsere zukunft und das überleben der menschheit nur vegan sein kann? warum ignorieren sie alle die umweltzerstörende fleisch- und milchindustrie in ihren kampagnen? was bringt ein weltklimagipfel? unsere massentierhaltung ist für mehr als die hälfte aller globalen co2 emissionen verantwortlich, somit ist unser fleischkonsum hauptverursacher des durch den menschen verursachten klimawandels. die industrielle tierhaltung schadet der erde mehr als jede andere industrie. erstaunlich, dass viele umweltschutzorganisationen diese tatsache in ihren kampagnen völlig ausser acht lassen.

    Liken

      1. So, nun noch eine Antwort mit Zeit.
        Ich bin prinzipiell vegan-Befürworter, unsere Ernährung ist sehr bewusst und ich reduziere wo es geht. Die Hörnchen jedoch vegan zu ernähren traue ich mir nicht zu. Die theoretischen Dinge sind mir da zwar vertraut, jedoch weiß ich noch viel mehr, dass Fehler in der Entwicklung der Hörnchen fiese Nebenwirkungen haben können.
        So konsumieren wir fast kein Fleisch, durchaus Milch und Joghurt in Maßen und zB beim Backen etc. halte ich es gern vegan.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s