Brot mit Bucheckern

Im Herbst werden wir zu Eichhörnchen und sammeln Bucheckern. Jedes Jahr ein langwieriges Vergnügen mit einem tollen Ergebnis. Ein selbstgemachtes Brot mit Buckeckern. Die Hörnchen würden am liebsten auch das Mehl selber mahlen, jedoch will keiner diese Mengen pulen. Jede einzelne Ecke muss aufgepult werden und die Frucht entnommen. Dann werden die Häutchen entfernt und die Ecken geröstet. Wenn man sie nicht erhitzt, machen sie nämlich Bauchweh. Erst dann werden sie in den Brotteig eingearbeitet. Wir haben in diesem Jahr einen Dinkelteig gemacht:

500 ml warmes Wasser

1 Würfel frische Hefe

1 TL Salz

4 EL Essig

250 g Dinkelvollkornmehl

250 g Dinkelmehl

Bucheckern – Fertig. 

Das ganze backt bei mir im Automaten. Im Notfall würde es aber bestimmt auch der Backofen hinbekommen. 

Ein Gedanke zu “Brot mit Bucheckern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s