Verpennt

Es hat schon was für sich, morgens um neun aus dem Träumen gerissen zu werden mit den lieblichen Worten des Ehemannes:“Wenn du um 9.15 Uhr zur Arbeit willst, dann solltest du dich beeilen!“ Oh ja! Das musste ich. Mich mächtig beeilen. Nun klingt diese Szene ja warscheinlich für Millionen Menschen vollkommen alltäglich. Für mich als vierfache Mutter mit einem amtierenden Dreijährigen ist es jedoch wie ein Wunder. 

Es sind Ferien und wie von Zauberhand schlafen die Hörnchen. Sie gehen alle gegen acht ins Bett und stehen gegen neun wieder auf. Heute offenbar später. Ich bin zum ersten Mal seit Jahren dauerhaft ausgeruht und ausgeschlafen. Es ist so herrlich!! Dieses Mal werde ich das Ende der Ferien noch stärker beweinen als ich es ohnehin schon tue. Wegen mir könnte es ewig so weitergehen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s