Der Radkurier

Ich fahre auf einem Deich. Langsam und wenig motiviert. Plötzlich brettert mit hoher Geschwindigkeit ein Radkurier an mir vorbei. „Den krieg‘ ich!“ schießt es mir durch den Kopf und ich gebe Gas. Nach einigen hundert Metern habe ich ihn fast eingeholt, da hört er auf zu treten. „Na toll!“ denke ich noch, da holt der Kurier sein Handy bei immer noch rasanter Fahrt raus und beginnt die Landschaft zu filmen. Ich säufze innerlich auf und ziehe mit ihm gleich. 

Voller Euphorie juble ich ihm entgegen:“Radkurier überholt!!!“ Dieser lacht sehr, hält mir das Handy entgegen und spricht:“Ich hab ein Handycap!“ dann gibt er Gas. Einige hundert Meter fahren wir zusammen; locker, ich durchaus angestrengt. Dann biege ich ab. Wir wünschen uns einen guten Weg und das war’s. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s