Schritt für Schritt ins Paradies

Manchmal überschlägt sich das Leben und man hat alle Mühe sich mit zu überschlagen. Vor wenigen Tagen erreichte mich die Nachricht, dass meine Bachelorarbeit korrigiert und mit 1,3 bestanden ist. Weinend vor Glück und Erleichterung war ich einfach nur froh. Am nächsten Tag meldete sich dann mein zukünftiger Arbeitgeber und die Sache nahm Fahrt auf.  Denn mein ursprünglicher Plan, bis April immatrikuliert und im Pausenmodus zu bleiben, veränderte sich in nullkommanix in die recht harte wenn auch coole Realität am 1. Februar meine erste Stelle als Psychologin antreten zu dürfen. Alles ging viel schneller als erwartet. 

Tatsächlich ging es nun so schnell, dass ich parallel arbeiten muss. Im Januar erwarten mich die letzten Referate an der Uni, am 1. Februar mein neuer Job und am 23. Februar meine letzte Klausur. Was sich nach Stress im Februar anhört ist auch im Dezember schon nicht ohne. Vorstellungsgespräch, Vertragstermine, Betriebsarzt. Das alles im Meer von Weihnachtsfeiern und Urlaubsvorbeteitungen. Ich tanze auf so vielen Hochzeiten, dass ich nur noch höchst kleinschrittig denken kann. Und zum ersten Mal im Leben bewundere ich Menschen, die „nur von einem Tag zum anderen denken“. Das gelingt mir nicht mehr. Ich denke ich Stunden, manchmal weniger. Ich denke in schritten. Und in meinem Kopf läuft in Dauerschleife Rio: Schritt für Schritt ins Paradies. Alles wird gut; am Ende! 

Ich nutze an dieser Stelle die Strunktur zur Selbstberuhigung. Ich stricke einen engen Fahrplan, der mir Sicherheit gibt und mich an alles denken lässt. Eine stupide Liste in der Hosentasche lässt mich all die Kleinigkeiten protokollieren, die ich nicht vergessen darf. Und so klappt es dann. Und immer dran denken:

Land in Sicht! Und Morgenrot weckt meine Seele auf. Ich lebe noch, und ich bin frei. Und die Tränen von gestern wird die Sonne trocknen .. und die längst verloren geglaubten, die werden von den Toten auferstehen. 

5 Gedanken zu “Schritt für Schritt ins Paradies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s