In meinen Untiefen

Während ich so krank war kohl-terminierte das A-Hörnchen meinen Rucksack. Der Menne tat was getan werden musste und füllte mein gesamtes Hab und Gut in eine kleine Kiste und überließ mir die Entscheidung was behalten werden müsse. Vorweg gesagt; in der Handtasche einer Dame ist in aller Regel alles enthalten was man auf längeren Outdoor-Trips braucht oder was man auf jedem kürzeren benutzen könnte um einen längeren daraus zu machen. Das Ergebnis habe ich hier einmal für euch zusammengestellt:


1. Lollypapier

Da meine Hörnchen mich und meine Taschen stets als mobilen Mülleimer benutzen wundert mich das Lolly-Papier überhaupt nicht. 

2. Überraschungsei samt Auto (leider ohne Anleitung)

Ich finde man sollte immer was zu spielen dabei haben. Wenn es dann mal langweilig wird, im Job, beim Arzt oder sonst wo; ich habe immer ein Auto dabei. Voll klug von mir!

3. Das leere Papier einer 4er Sets Briefmarken

Also… falls ich mal wissen muss, wie groß früher mal die Briefmarken waren, so kann ich es jederzeit nachmessen. Ebenfalls könnte ich die Ecken nachzählen . Somit wäre ich postalisch quasi autark. Ich hätte eine fehlerfreie Gussform für Briefmarken dabei. Sensationeller Vorteil im Ernstfall. 

4. Kassenbons

Na ja..  Malpapier? 

5.Eine faltbare Einkaufstasche

Die benutze ich tatsächlich regelmäßig!!

6. zwei Erdnüsse 

Also, gemäß des Falles, ich plante einen Outdoor-Trip nach irgendwo hin, wo es Elefanten gibt, dann kann es ja wohl nicht schaden ein paar Erdnüsse dabei zu haben. Man weiß ja nie. 

7. 70 Cent 

Wer hat der hat; davon kaufe ich weitere drei Erdnüsse!

8. Taschentücher 

Taschentücher gehören ja nun wirklich in jedes gute Mutti-Equipment. Bedingungslos 

9. 5 Tampons

Ich muss hinzufügen, dass ich a) schon ewig keine Tampons mehr benutze und diese b) so verdreckt sind, dass sie mich sicherlich töten würden. Hätte ich jedoch einmal die ernsthafte Absicht mich sehr krank zu machen, wären diese fünf Kammeraden ein sicherer Weg. 

10. Ein Siliciumkissen 

Dies gilt lediglich als Beweis für meine Sorgfalt all dem Zeug gegenüber. Alles war trocken gelagert. 

11. Ein USB- Stick 

Er ist kaputt. Zur Strafe für sein Versagen muss er auf ewig in meinem Rucksack ausharren. 

Dass er hin ist fiel mir auf, als ich meine Bachelorarbeit von ihm aus binden lassen wollte. 

12. zwei Feuerzeuge

Ich wundere mich ehrlich gesagt, warum es so wenige Feuerzeuge sind. Meistens trage ich deutlich mehr davon mit mir herum und benutze sie selten. Wenn ich dann mal eins brauche, finde ich trotzdem keins und auf mir ein neues. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s