Wie eine Krake, nur anders. 

Man bat mich hier einmal zu beschreiben, was ich in meinem neuen Job eigentlich mache. Also gut.

Ich arbeite seit Februar als Psychologin in verschiedenen Kindertagesstätten. Meine Einsätze kommen so zu Stande, dass Erzieherinnen ein Problem bei einem Kind sehen, eine sogenannte Integrationskraft beantragen und dann komm ich. Mein Job ist es zum einen das Problem zunächst zu erkennen und dann zu beheben. Klingt einfach, ist es aber nicht. Mein genaues Tun ist etwas Krakenhaft, ich vermittle zwischen Schule, Eltern, Jugendamt und Erziehern. Die bloße Kenntnis über die Problematik beim Kind bringt mir gar nichts, denn mit Psychischen Erkrankungen bei Kindern ist es in etwa so wie bei Eisbergen.

Das was man an der oberen Spitze des Berges sehen kann ist nur das Topping, der kleinste aber eben sichtbare Teil. Die sogenannte Störung ist zumeist komplex und setzt sich aus allerlei biologischen, sozialen und pädagogischen Komponenten zusammen. De facto heißt das, dass ich zwar theoretisch eine Ahnung davon habe, was gut wäre und was es eben nicht ist, mir aber viel zu oft Steine in den Weg geworfen werden. Und dann komme ich viel zu oft zu dem Schluss: Kinder könnten so cool sein, wenn nur diese blöden Eltern nicht wären.

Und so ist es am Ende oftmals mein Job, auf eigenartige Eltern einzureden, ihnen die kleine Welt der Pädagogik zu erklären und irgendwie zu versuchen die kleine Welt der Kinder in die best möglichen Bahnen zu lenken. Nicht immer gut.

 

Kleiner Nachtrag. Es gibt natürlich auch kranke Kinder von tollen Eltern. ebenso bekloppte Eltern mit unfassbar gesunden Kindern. Nur sind diese zwei Varianten leider nicht die Regel.

Ein Gedanke zu “Wie eine Krake, nur anders. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s