Und einen Großen 

Morgen wird mein A-Hörnchen 10 Jahre alt. Zu diesem Anlass möchte er Muffins mit in die Schuel bringen und die haben wir eben gebacken. Als ich den Teig in die Förmchen füllte, bat er mein einen deutlich größeren Muffin zu machen. Ich tat was er wollte und ging davon aus, dass das Geburtstagskind den größten bekommen würde. 

Um nicht unwissend zu sterben fragte ich dennoch nach:“Ist der Große für dich?“ A-Hörnchen schüttelte den Kopf: „Nee, für Liah! Die mag wohl keiner so richtig und sie bekommt immer den kleinsten.“ Ich guckte erstaunt und fragte weiter, ob er denn Liah mögen würde. Er schüttelte abermal den Kopf und fügte hinzu: „Nicht so richtig, aber ich finde das unfair!“ Wir besprachen den großen Muffin ganz oben in die Dose zu legen, so dass er den Großen wie zufällig an Liah verteilen kann. Ein guter Plan! 

Ich liebe diesen kleinen großen Jungen. Er ist so umsichtig, so fair und so emphatisch. Wenn auch es im Alltag oft schwer ist auf einen Nenner zu kommen, wenn auch er in seinen anfangenden hormonellen Wandlungen manchmal ein ganz schöner Stinkstiefel ist; im Inneren ist mein A-Hörnchen ein Guter, der Beste!! 

Ein Gedanke zu “Und einen Großen 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s