Ohne Angst

Das D-Hörnchen tat sich etwas schwer mit einer recht hohen Rutsche. Erst wollte er nicht so recht rauf, dann nicht runter. Erst ganz langsam, dann unter Tränen. Irgendwas hakte da bei dem kleinen Kerl und so beschloss er die Rutsche besser von unten zu begutachten. Das tat er eine Weile bis dann ein ebenso kleines Mädchen des Weges kam. Zielsicher ging sie an die Leiter und wollte sie grad erklimmen, da warnt das D-Hörnchen:“Die Rutsche ist hoch, da hatte ich Angst!“ Das Mädchen ist ganz taff, klettert weiter und ruft dann aus rund drei Metern Höhe:

„Ist nicht schlimm für mich! Ich hab keine Hirnangst!“ 

Da war das D-Hörnchen erleichtert. Er sah dem Mädchen beim Rutschen ohne Hirnangst zu und stürmte dann auch die Rutsche. „Jetzt ohne Hirnangst!“ rief er noch begeistert und dann rutschte er. So ist es eben, ohne nerviges Hirn ist alles einfacher. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s