Zickiges  Püppchen

Wir  saßen  mit  einigen  Freuden  zusammen  und  aßen Burgr . A  suchte  Tomatan  von  seinem,  B  die  Gurken  und  der  Menne  und  ich  pulten  die  Zwiebeln  feinsäuberlich  von  unseren  Buletten. C  war  erfreut  und  begann  sich  die  verkannten  Schätze  einzuverleiben.  Als  er  bei  dem  Berg  Zwiebeln  angekommen  war  kommentierte  der  Menne,  das  ginge  auch  nur, weil  C  aktuell  keine  Freundin  hätte, die  sich  über  Zwiebelatem  beschweren  könnte . Nach  kurzem  Gelächter  erklärte  dann  A, dass  genau  dort  der  Unterschied  zwischen  einer  Freundin  und  einem  zickigem  Püppchen  läge. Nach  weiterem   kurzem  Gelächter  musste  der  Menne  mich  dann  anhalten  das  Lachen  einzustellen. 

Was  soll  ich  sagen?!  Ich  bin  der  Inbegriff  eines  zickigen  Püppchens.  Na  ja,  vielleicht  äußerlich  nicht  ganz  so,  wie man  sich  das  Püppchen  vorstellt;  aber meine  inneren  Werte  stimmen.  Ich  kann  hervorragend  motzen  wenn  der  Menne  nach  Bier ,  Zwiebeln  oder  Knoblauch  stinkt.  Ich  pikiere  mich  ständig  über  furzen  und  rülpsen  und  gelegentlich  rutscht  mir  ein   Satz  raus  wie:  „So  kannst  du  unmöglich  das  Haus  verlassen!“  An  dieser  Stelle  bleibt  nichts  zu  sagen,  außer  dass  ich  mich  selbstverständlich  für  diese  gnadenlos  schlechte  Eigenschaft  schäme  und  in  Zukunft  versuchen  werde,  mein  Inneres  Püppchen   zu  verbannen  –  oder  aber  ihr Manieren  beizubringen. 

Ein Gedanke zu “Zickiges  Püppchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s