Neidisch

Der Menne hat noch Urlaub und die Hörnchen haben Ferien. Und ich? Ich muss arbeiten. Pah! So in etwa war auch meine Laune an diesem heutigen Tag. In etwa alle sieben Minuten erwähnte ich beiläufig oder mit der Brechstange, dass ich keine Lust auf arbeiten habe. Eine Kollegin fragte mitfühlend, ob ich Probleme zu Hause hätte . Haha! Probleme zu Hause? Mein einziges Problem war, dass ich nicht zu Hause war! Was mich ritt war der blanke Neid. 

Meine Familie sitzt zu Hause, wahrscheinlich um 14.00 Uhr noch im Schlafanzug. Spät frühstücken, lange sitzen. Lego spielen und Monopoly. Ich liebe das. Gar nichts müssen und alles können, um 18.00 spontan essen gehen und einfach so im Schwimmbad versacken. Am aller schönsten aber ist es zu erleben, wie meine Hörnchen sich selbst genug sind. Seite über Woche schon spielen sie jeden Tag völlig zufrieden miteinander. Gelegentlicher Streit gehört dazu, eben so wie die Versöhnung. Spiel-Dates oder aufwendige Ausflüge – nicht nötig. Wir reichen uns.  

Letztlich kann ich es alles nicht ändern. Hunderttausenden von Eltern geht es genau so, manchen noch viel schlechter. Wieder anderen ist jeder Tag mit den eigenen Kindern zu viel und am Ende ist es alles nicht mein Bier. Ich genieße war ich habe; jede Minute im Schlafanzug mit den Hörnchen. Jeden ungeduschten und gammeligen Tag und jede versackte Stunde. Und in den Weihnachtsferien geht es wieder los. Jippijajoooohh!! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s