Kommunikation mit Niveau

Auf dem Tisch liegt ein Freundebuch. Als besonderes Gimmick hat es einen Button, der eine dämliches Melodie spielt wenn man drauf drückt. Nun finden es natürlich alle vier Hörnchen total lustig, auf diesen Button zu drücken und mich damit Stück für Stück in den Wahnsinn zu treiben. Immer besser wurden die Argumente für und gegen das Drücken, den Vogel schoss das A-Hörnchen ab.

Das B-Hörnchen sollte dringend auf den Button drücken und mich dadurch zur aller letzten Instanz des Wahnsinns treiben. B- Hörnchen’s Finger liebäugelte ausgiebig mit dem kleinen Knopf, auf dem die Worte: „hier drücken!“ standen. Argumente flogen über den Tisch und nach einem kurzen Wortgefecht sprach das A-Hörnchen : „Das steht da im Imperativ! Das muss man machen!“

B – Hörnchen wiederstand dem Reiz, natürlich. Weder Bruder noch Imperativ können ihren Willen beeinflussen. Und ich freue mich einfach über ein langsam ansteigendes Diskussionsniveaus. Denn das muss man dem A-Hörnchen lassen: Er diskutiert entwaffnend gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s