Essen

„Was wollt ihr essen?“. Jede Woche die selbe Frage; und jede Woche die selben Antworten. „Keine Ahnung “ oder „Nudeln“. In ausgefallenen Wochen schlägt noch jemand Pfannekuchen vor.

Es ist ja nicht so, dass ich nicht gern koche. Prinzipiell mag ich es. Mit Zeit und so. Das all abendliche Abwurschteln jedoch ist mitunter eher unattraktiv. Noch schlimmer die Tatsache, dass das Volk gern murrt. Also, nicht dass sie es besser könnten oder Ideen hätten – aber motzen! Das könne sie alle. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Zu scharf, zu süß, zu heiss. Zu flüssig, zu dick oder zu doof. Zu körnerig, zu stückig. Was man an essen alles aussetzten kann; erstaunlich!

Letzte Woche habe ich dann verkündet, eine Woche lang Nudeln mit Ketchup zu servieren. Mir wurde das glatt reichen, meine Ansprüche sind gering. Und plötzlich kam Bewegung in das Trauerspiel. Tränen flossen und es wurde beschwichtigt. Mal sehen, vielleicht hat ja die Androhung gereicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s