Postnatale Abtreibung

Beim Abendessen hat das A-Hörnchen gestern massiv genervt. Er meckerte alle an, kritisierte jede Bewegung und benahm sich im allgemeinen wie ein Idiot. Irgendwann, gegen Ende der Mahlzeit, jagte ich ihn dann weg. Er solle in sein Zimmer gehen, wenn wir so schlechte Gesellschaft wären. Laut und vernehmbar meckerte er sich also davon.

C-Hörnchen betrachtete die Szene kopfschüttelnd und dachte gut nach. Kurze Zeit später stemmte die entschlossen die Hände in die Taille und sagte:“ Können wir A-Hörnchen nicht einfach einschläfern lassen?“. Wir mussten schmunzeln, vermuteten schon, dass C-Hörnchen nicht wusste, was einschläfern ist, und gaben unsere Bedenken kund. Wir glaubten nicht, dass das erlaubt wäre und überhaupt würden wir keinen kennen, der sowas macht. Da holt C-Hörnchen nich einmal aus und fügt hinzu:“Ist aber auch schwierig. Wo soll man den danach ablegen?!“

Dieses gut durchdachte Kind! Wir haben uns gegen dieEinschläferung entschieden. Die Frage nach einer Babyklappe für Teenies kam auf und in letzter Instanz schlug C-Hörnchen dann vor, ihn doch zu Oma und Opa zu geben. „Die mögen ihn doch!“ erklärte sie noch schnell. Und ich freue mich jeden Tag mehr auf die Zeit wenn die Hörnchen alle zwischen 10 und 16 sind. Dann gehe ich nämlich zu Oma und Opa. Hoffe die mögen mich dann noch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s