Endlich!

Auf dem klassischen Einschulungsfoto hat das Kind eine stattliche Zahnlücke und grinst stolz in die Kamera. Das C-Hörnchen grinste auch stolz, wenn auch ohne Zahnlücke. Während schon zu Kindergarten Tagen alle freudig wackelten, tat sich bei ihr gar nichts. Auch in den ersten Monaten in der Schule wackelte gar nichts. C-Hörnchen trug es mit Fassung, was blieb ihr auch anderes übrig. Ein mal nahm sie allen Mut zusammen und erkundigte sich beim Zahnarzt, ob denn alles mit ihr ok wäre. Alles ok! Die einen wackeln früher, die anderen später.

Gestern Abend dann war endlich der große Tag da. Der erste Wackelzahn fiel aus, das C-Hörnchen hat eine Zahnlücke! Unsagbar stolz stapfte sie ins Bett und verkündete heute morgen, dass sie kaum schlafen konnte, da sie die ganze Zeit mit der Zunge in der Lippe popeln musste. Vollkommen nachvollziehbar!! Heute gibt es dann ein Festmahl. Spaghetti; die kann man nämlich durch die Lücke ziehen. Und Mikado-Stäbchen; da kann man in der Lücke die Schokolade abraspeln. Und Einhorn-Muffins; die sind toll. Und als ob das alles nicht reicht, gucke wir zur Feier das Tages den „Löwen der König“, den Film mag das C-Hörnchen nämlich besonders gern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s