Dr. Martens

Früher habe ich zu jeder Jahreszeit meine heiß-geliebten Dr. Martens Boots getragen. Es begann mit einem Paar und nahm mit den Jahren bizarre Formen an. Auf dem Höhepunkt meiner Sammeleidenschaft waren es 16 Paare, in allen Farben, mit Blumen oder in Lack. Ich liebte meine Stiefel. Neben dem, dass ein gut eingelaufenes Paar Martens einfach mal läuft und läuft und läuft, verkörperten sie auch ein Lebensstil. Irgendwas zwischen Rebellion, Kampfgeist und Leidenschaft trug ich durch sie in die Welt hinaus. Mit den Jahren ebbte das Phänomen immer mehr ab und irgehdwann hörte ich auf an sie zu denken. In einem Karton schaffte ich sie irgendwann auf den Dachboden, heute habe ich nur noch ein einziges Paar; das erste. Schon lange nicht mehr tragbar, nicht mal ein Original aber der Inbegriff meiner Jugend.

Gestern stand ich im Schuhladen plötzlich vor einem Stapel Dr. Martens-Kartons. Mein Herz schlug plötzlich etwas schneller, ich wurde ganz aufgeregt. Ohne zu zögern nahm ich ihn in die Hande und da war es wieder um mich geschehen. Zaghafte Flashbacks durchströmten Kopf und Herz. Wie verzaubert begutachtete ich den wiederentdeckten Schatz und strich über das Leder. Alles wie immer, bis auf eine Kleinigkeit. Inzwischen stellt man ein Damen-Modell her. Weicheres Leder, anschmiegsamer und genau so wunderschön, kraftvoll und perfekt wie immer.

Die Sache ist besiegelt: Dieser Winter wird ein Martens-Winter. Endlich wieder!

Ein Gedanke zu “Dr. Martens

  1. Cool. Ich hatte in meiner Studentenzeit auch eine Freundin mit Dr. Martens Schuhe. Das war auch ihr Ding. Viel Spass diesen Winter ! LG Cindy

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s