Alles hat seine Zeit

Heute vor 15 Jahren heirateten der Menne und ich; aus der guten Idee heraus, das man das ja mal machen könnte. Wir wählen den 2.10. als Datum, weil man dann ja immer feiern könnte und versuchen uns diesen Pragmatismus irgendwie bis heute zu erhalten. Rosa-Rote Brillen trugen wir nie, dafür versuchten wir uns immer an dem zu orientieren, was wir wirklich wollen. Keine Dogmen, keine Regeln – außer unserer!

Ich glaube nach wie vor fest daran, dass lange Beziehungen nicht von der großen Romantik getragen werden, sondern von dem Respekt und der Akzeptanz von- und für einander. Über Jahre hinweg himmlisch verliebt zu sein und auf Wolke 7 zu schweben klingt nett, ist aber in Wahrheit Unsinn. Das Leben schlägt Wellen, mal ist es himmelhoch und mal ganz anders. In manchen Phasen braucht es Halt und Sicherheit, in anderen Anerkennung und in wieder andere eben stürmische Liebe und große Leidenschaft. Alles hat seine Zeit.

Heute blicke ich zurück auf eine Lange Zeit voller Respekt und gegenseitigem Freiraum. Voller Auf und Ab und viel Weiterentwicklung. Vor allem aber ohne Zwang und Muss; nebeneinander miteinander auf Augenhöhe. Eine Zeit, die uns viel gutes beschert hat; die Hörnchen und vieles anderes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s