Smoke on the water

Wusstet ihr,…

…dass das Lied „smoke on the water“ von Deep Purple von der Geschichte eines Brandes in einem Casino von Montreux erzählt?

Deep Purple waren 1971 in Montreux um in einem mobilen Plattenstudio das späterer Album „Machine Head“ aufzunehmen. Das mobile Studio war von den Rolling Stones gemietet und sollte im Casino von Montreux zum Einsatz kommen. Am Vorabend der ersten Aufnahmen kam es im Casino zu einem Brand. Die genauen Vorgänge sind im Lied verarbeitet, so zum Beispiel der Einsatz von Claude Nods „Funky Claude was running in and out/Pulling kids out the ground„. Der Refrain des Titels beschreibt den Rauch des brennenden Casinos der über den Genfer See zieht. Der bezaubernde Arbeitstitel von „smoke on the water“ lautete im übrigen: „Durth durth durth“, was das markanten Eingangsriff des Stückes wiedergeben soll.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, und auch das Equipment der Stones blieb intakt.

Ein Gedanke zu “Smoke on the water

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s