Gestatten; ich hasse Menschen!

Sonntag, 8:39 in meinem Bett. Das D-Hörnchen trällert in den schönsten Tönen einen guten Morgen in mein Ohr und der Tag beginnt. Noch fast motiviert verlasse ich Sekunden später das Bett und spurte nach unten. 16 Stufen später treffe ich B- und C-Hörnchen im Kinderzimmer. Sie bauen friedlich Lego, es ist idyllisch. Während draußen das Orkantief Sabine oder Sylvia (Silvana?) aufzieht, schreite ich die nächsten 15 Stufen herab in die Küche. Mich empfangen zwei hungrige, nein was untertreibe ich. Mich empfangen zwei nahezu vollständig verhungerte Katzen (letztes Futter vor 11,5h!!!) und ein D-Hörnchen, das spricht. Auch in meinem Kopf beginnt sich eine Sabine zu formieren. „Ruhe mal!“ sagt der langsam aufziehende Sturm in mir. „Ruhe verdammt!!“

Während ich die Katzen erlöse, beginnt das D-Hörnchen „Das verrückte Labyrinth“ aufzubauen, es fehlt eine Karte. Aus reden wird Jaulen, Jammern, kreischen. „Leck mich, lass das, still Ruhe“ sagt Sabine. Ich tröste und bin gut. Fünf Minuten später, ich habe eine Zahnbürste im Mund, ein erneuter Zusammenbruch des D-Hörnchens. Es fehlt eine Karte, immer noch!! Alter!! Ich bin seit 15 Minuten wach, habe noch nichts im Magen und das ist die dritte (oder 100.) Krise. Sabine wird deutlicher „Soll er doch die restlichen Karten essen!! Sowas unverschämtes..“. Etwas harscher als zuvor tröste ich abermals . Wir finden die Karte bestimmt. Ganz bestimmt. Bald.

Ich gehe zum Bäcker. Die 45 Sekunden Weg durch die echte Sabine sind eine Wohltat. Ruhe. Keiner spricht. Als ich ankomme, betritt grad so ne Mudder mit zwei Zwergen den Laden. Vor der Tür steht ein Fahrrad-Anhänger, in dem eine Bettdecke (!!) liegt und Sabine sagt: „Wie kann man seine Blagen so endlos verziehen, sowas dummes. Dumme Mudder, dumme Kinder, pah!“ Ich betrete den Bäcker und trällere ein freundliches „Moorgen!!“ und keiner Antwortet. Sabine ist der Meinung es wäre klug, gegen den Tresen zu treten, ich lasse es dennoch. Die Mudder mit den Blagen sucht 200 Jahre lang aus und die Blagen können sich nicht entscheiden, ob sie Schokokissen, Schokocroissant oder drei kleine Schokobrötchen nehmen sollen und die Mudder wägt 20x alle Vor- und Nachteile aller drei Optionen mit den Blagen ab. Sabine eskaliert. „Alter!! Komm mal klar, deine verzogenen Bettdecken-Blagen sind grad mal alt genug um Nahtod von Hunger zu unterscheiden. Kauf ihnen was du für gut hältst ung gut. Meine Fresse, hier verhungern auch noch andere!!!“

20 Minuten später verlasse ich den Bäcker, nachdem Sabine noch angedacht hatte, die Bäckereifachverkäuferin mit Kleingeld zu bewerfen, weil sie 3x vergessen hat, wieviele Krosse das jetzt waren und so. Mal im ernst, da bin ich schnell, strukturiert und glasklar und die olle vertüddelt alles und es dauert dann doch lange. Man man man.. Ich habe voll Hunger! Sabine auch.

Zu Haus hat das D-Hörnchne schon begonnen den Tisch zu decken. Ich bedanke mich sehr wertschätzend, Sabine meckert, dass die Brettchen schief liegen. Sie sagt es nur ganz leise, aber das D-Hörnchen hört es wohl trotzdem. Sabine meckert danach mit der Kaffeemaschine, weil die doof ist, und mit dem Kühlschrank. Sabine regt sich auch sehr sehr doll über die Wurst-Dose auf, weil die zu klein ist. Um 9:15 ist das Frühstück endlich fertig. Ich habe voll Hunger. Sabine ist inzwischen zu einem umkalkulierbaren Tornado geworden. Sabine hat keinen Hunger, sie braucht niemals mehr essen. Sie hasst einfach Menschen. So einfach ist das.

Als alle endlich sitzen ist es eine Debatte über vegetarischen Fleischsalat, die Sabine dann das Ruder übernehmen lässt. Ich fahre aus der Haut, renne auf meinen Sessel und trinke heulend meinen Kaffee. Sabine geht weg, Sturm vorbei. Ungefähr drei Jahre alt krieche ich zurück zu meiner Familie. Entschuldigung, machmal sind Mamas richtig doof. Vor allem wenn sie Hunger haben – und zu dumm sind mal eben was zu essen. Man Mama!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s