Bio-Burger

Mein Fernseher zeigt mir grad ein Bericht über Bio-Burger bei McDonalds. Ich habe einen Knoten im Kopf. 

Vor einigen wenigen Jahren habe ich mich mal aus lauter Interesse bei MCD beworben und bin sofort genommen worden. Nachdem ich eine endlose Masse an Papieren, Erklärungen und Verträgen unterschrieben hatte, begann mein Arbeitsverhältnis mit dem Burgerladen. 

Um es vorweg zu nehmen, ich habe drei Tage ausgehalten und dann mit Pauken und Trompeten hingeschmissen. Keine Uhr am Arbeitsplatz, rein reaktives Agieren, überall Verbrennungen und wechselnde, sich widersprechende Anweisungen. Schlechte Bezahlung und viel viel Stress und Äger nicht zu vergessen. 

Nein nein, MCD ist nicht Bio. Und selbst wenn das Rindfleich von ’nem Bio-Bauernof kommt; ein Laden der seine Mitarbeiter beschissen behandelt ist nicht Bio –  sondern scheisse.  

Wir mache McDonalds pleite!!

Unsere Hörnchen haben vergangenes Jahr in Dezember beschlossen, dass wir 2015 nicht zu McDonalds gehen. Sind wa auch nicht bisher. Machen wa auch nicht.

Bisher waren wir regelmäßig unregelmäßig mal da. Meistens nach längeren Ausflügen, wenn ich es nicht mehr schaffen konnte zu kochen. Zwar hat dort jeder was zu essen bekommen, und die Kinder haben sich auch über die Möglichkeit zu Spielen gefreut, aber der kulinarische Kracher war es nie. Irgendwann kamen wir dann in einem Gespräch darauf, dass das Essen bei Mc Donalds ja nicht mal besonders gesund wäre. Also eigentlich, eher ziemlich ungesund.

Und dann sprach das A-Hörnchen:“Aber warum gehen wir da dann überhaupt hin?“ Gute Frage! Weil es zu teuer ist? Weil es nicht wirklich satt hält? Weil es zu fett und zu zuckerig ist? Weil es dick macht und nicht der Gesundheit zuträglich ist? Komisch. In der Tat war es immer nur reine Bequemlichkeit. Dämlichkeit.

Seit diesem Jahr machen wir sowas Dummen nun nicht mehr. Wir essen Brote oder Müsli wenn es schnell gehen muss. So wie sonst auch. Keiner vermisst die Option ‚McDonalds‘ wirklich. Man kommt ja nun wirklich gut ohne aus. Ausser Mama.

Manchmal, nach einem längeren Ausflug, denke ich: Was wäre das jetzt einfach, einfach dahin zu gehen. Wäre es nicht! Basta!! Ach, übrigens sind BurgerKing, … natürlich auch keine Option!

http://theantimedia.org/mcdonalds-to-close-700-locations-this-year/