Warten

Wisst ihr was auf der ganzen weiten Welt das ist, was ich am schlechtesten kann? WARTEN! Und trotzdem habe ich immer wieder den strengen Eindruck, dass ich den Großteil meines Lebens nichts anderes tue. Ich warte auf Hörnchen, Freunde, Entscheidungen und alles nur erdenklich andere, auf das man so warten kann.

Warten. Warten macht mich madig, misslaunig und lässt mich stellenweise an meiner blanken Existenz zweifeln. Warten heißt keine Zeit zu haben was sinnvolles anzufangen. Warten heißt ausgeliefert zu sein und darauf zu warten, dass der andere Zeil des Konstruktes den Startschuss gibt endlich loszulegen. Warten ist ätzend!

Als kluger Mensch würde ich jetzt anderen raten, sich etwas kurzweiliges, nettes zu tun zu suchen um die Zeit angenehm zu überbrücken. Das klünge für mich nach einem guten Plan; außer wenn ich schon warte. Denn wenn ich erst mal am warten bin, dann blockiert klug und wird sofort und postwendend durch bockig ersetzt. Und so bleibt am Ende wieder nur das blanke, hässliche, unattraktive warten.

Upsi 

Die Feststellung des Abends: Der Auflauf wird signifikant nicht schneller fertig wenn man im Ofen nur das Licht an macht. 

Immerhin ist meinem Menne dieser winzige Faupax schon nach nur etwa 30 Minuten aufgefallen; als er ein Brot dazu schieben wollte. Und was jetzt so klingt, als wäre mein Gatte ein wahrer Vollpfosten, müsste eigentlich so klingen als wäre ich es; weil ich war es. Upsi 

Punkt 12

Eine hat abgenommen, welche heiraten, andere lassen sich scheiden. Eine hat nen Po und zeigt ihren Busen, andere zeigen einen albernen Mantel. Einer mach Fotos von sich selbst und eine andere will nicht fotografiert werden. Andere wollen angeblich heiraten, weil sie so schön lacht, geben es aber nicht zu. Dann haben sich welche schon einen Monat nicht gesehen, weil einer Spielsucht hat. Die eine war mal dick und lustig und ist jetzt dünn und lustig. Einer hat nen Kollegen, der hat auch schon mal was gemacht, was er auch mal gemacht hat. Manche kaufen sich ganz viel, manche auch zu viel. Tabletten darf man nicht essen, zumindest nicht als Hauptmahlzeit und Schneckengift ist ungesund. 

Und ich weiß jetzt, warum ich sonst mittags nicht fernsehe. Das hält ja kein Mensch aus.