Fundstück 

Mal wieder ein Elternabend. Heute gab’s aber mal was lustiges. 

Nach dem Auflösen des Stuhlkreises lag unter einem Stuhl ein Handy. Eine besorgte Mutter hielt das Gerät in die Luft und rief:“Hier hat jemand sein Handy verloren!“

Alle 60 anwesenden Eltern begannen hektisch auf Hosen- und Jackentaschen zu klopfen und wühlten in Handtaschen. Keiner hatte einen Verlust zu melden. 

Dann dämmerte es der ehrlichen Finderin. Das Telefon war ihr eigenes und der Lacher auf ihrer Seite. 

Flaschenpost 

Auf dem Rückweg aus unserem Urlaub, haben wir mitten im Watt eine Flaschenpost von der Fähre geworfen. Die Idee stammte vom A-Hörnchen und ganz knapp vor der Abreise haben wir das Ding dann schnell fertig gemacht. Nachdem sie am 22.8. ins Wasser geflogen ist, habe ich keinen halben Gedanken mehr an sie verschwendet.

Heute dann die große Überraschung! Unsere Post ist angekommen und gefunden worden. Auf Spiekeroog, der direkten Nachbarinsel unserer Urlaubsinsel, ist die Buddel genau neun Tag nach ihrem Seegang gefunden worden. 

Ist das aufregend! Jedenfalls bekamen wir heute eine Postkarte von einer Familie aus München, die auch sehr, sehr aufgeregt war, und unsere Buddel am 31.8. gefunden hat. Toll!! Ganz super toll!! Das A-Hörnchen dreht durch wenn er von seinem 1. Schultag nach den Ferien nach Hause kommt. Uiuiuiuiuiiii!

Bleistiftkleinspitzen

Da hat der grosse Sohn wohl den Wettbewerb im Bleistiftkleinspitzen gewonnen. Jedenfalls habe ich mich grade sehr über diese kleine Fundstück in der Hosentasche des Kindes gefreut.